Amt Klützer Winkel

Schloßstraße 1
23948 Klütz

Telefon 038825 393-0 Zentrale Rufnummer
Telefax 038825 393-19 Papierfax

E-Mail E-Mail:
E-Mail E-Mail:
Homepage: www.kluetzer-winkel.de

Amtsgebäude (Straßenseite)

Herzlich willkommen im Amt Klützer Winkel

Zwischen den Hansestädten Lübeck und Wismar entlang der Ostsee erstreckt sich die ursprünglich geprägte Landschaft des Klützer Winkels. Dort, wo sich alte Backsteinkirchen inmitten grüner Wiesen und Felder mit Blick zur Ostsee abheben, tickt die Zeit abseits des Trubels der Städte noch ganz anders. Unter den Einheimischen gelten die idyllischen Rückzugsorte der Region noch als Geheimtipp.

Uralte Baumalleen führen zu kleinen Dörfern mit imposanten Schlössern, Herrenhäusern und historisch geprägten Backsteinkirchen, welche den vergangenen Reichtum der Region erahnen lässt. Die kulturellen Schätze lassen Sie in die Geschichte des Klützer Winkels eintauchen. Damals galten die Gutshäuser als architektonisch einmalige Stall-, Hof- und Wirtschaftsgebäude. Heute dienen sie hauptsächlich der Erholung, Entspannung und Entschleunigung aus dem Alltag.

In Klütz, dem Zentrum des Klützer Winkels, können Sie das beeindruckende Schloss Bothmer besichtigen. Das Schloss gilt als die größte barocke Schlossanlage Mecklenburgs und bietet eine atemberaubende Kulisse für diverse Veranstaltungen und Feste. Bei einem Besuch lohnt es sich die Schlossanlage mit dem Landschaftsgarten, dem Wassergraben und den vielen Wegachsen sowie die faszinierende Festonallee mit ihren spalierartig gepflanzten Linden zu besichtigen.

Nicht minder attraktiv sind die vielzähligen Naturschätze des Klützer Winkels. Sie reichen von alten Bäumen über weite Felder und hügelige Landschaften bis hin zu Steilufern und flachen Naturstränden entlang der unverbauten Ostseeküste. Genau das Richtige für Ruhe- und Erholungssuchende. Die Strände in den Erholungsorten eignen sich sowohl für Familien als auch für Wassersportler und ermöglichen viele gemütliche Strandwanderungen. Besonders außerhalb der Sommermonate zeigt sich der Klützer Winkel mit seinen farbenprächtigen Landschaften von seiner schönsten Seite. Bei angenehmen Temperaturen sind abwechslungsreiche Unternehmungen in der gesamten Region möglich. Aber auch für ungemütliche Schlechtwettertage hat die Region einiges zu bieten.

Insgesamt verspricht die Vielfalt des Klützer Winkels ein breites Angebot für Jedermann. Von dem belebten Ostseeheilbad Boltenhagen bis hin zur ländlichen Idylle der anderen Gemeinden erwarten Sie viele Angebote und Ausflugsmöglichkeiten. Neben der künstlerischen und literarischen Auswahl eignet sich das Gebiet wunderbar, um Wanderungen mit dem Rad oder zu Fuß auf den gut ausgebauten Wegen mit einem herrlichen Blick über die Ostseeküste zu unternehmen. Die Wege führen vorbei am Steinzeitdorf Kussow, einem Schmetterlingspark, einer alten Windmühle, am Literaturhaus Uwe Johnson in Klütz sowie an den vielen historisch geprägten Gutshäusern und Schlössern. Zusammen mit den kleinen Kindern können Sie in der Schmalspurbahn „De Lütt Kaffeebrenner“ die herrliche Landschaft und anschließend in einem Hofladen die Vielfalt regionaler Produkte genießen.


Aktuelle Meldungen

Pressemitteilung Nahbus

(15.08.2019)

PRESSEMITTEILUNG

 

 

 

Grevesmühlen, 15.08.2019

 

 

 

Sonderbusse zur Außenstelle der IGS Wismar

 

Aufgrund der Schulsanierung werden mit Beginn des neuen Schuljahres seit 12. August 2019 die Schüler der IGS Wismar („Integrierte Gesamtschule Johann Wolfgang von Goethe“) in der Außenstelle an der Erich-Weinert-Promenade unterrichtet. Hierfür werden von Nahbus Sonderbusse eingesetzt, die in der Zielanzeige mit „IGS Wismar“ gekennzeichnet sind.

 

Morgens fahren insgesamt 5 Sonderbusse zur Außenstelle der IGS. Der Ausstieg ist an der Haltestelle „Sporthalle“:

 

Nachmittags werden die Schüler mit 6 Sonderbussen an der Haltestelle „Sporthalle“ wieder abgeholt:

 

Der komplette Fahrplan der Sonderbusse zur IGS Wismar kann auf der Nahbus Webseite unter www.nahbus.de eingesehen werden.

 

Grundsätzlich können alle Schüler der IGS Wismar, die eine Schülerzeitkarte für das Schuljahr 2019/2020 besitzen, diese Sonderbusse nutzen. Wer nicht im Besitz einer Schülerzeitkarte ist, kann gegen Entrichtung des Fahrpreises diese Sonderbusse ebenfalls nutzen.

 

Die Schülerzeitkarten für die IGS Wismar befinden sich momentan noch im Produktionsprozess und werden der Schule zur Verteilung an die Schüler bis Ende August zugestellt bzw. den Schülern per Post zugeschickt. D.h. bis Ende August können die Schüler der IGS Wismar die Sonderbusse noch ohne Vorlage ihrer Schülerzeitkarte nutzen. Ab 2. September 2019 müssen dann alle Schüler die Schülerzeitkarte vorlegen oder alternativ einen Fahrschein lösen.

 

 

 

 

 

Anzahl Wörter: 272

Anzahl Zeichen (inkl. Leerzeichen): 1.840

 

 

 

Bildmaterial:

 

Bildunterschrift

Bild

Zielanzeige in den Bussen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pressekontakt:

 

NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH

Silke Fischer – Marketing

Wismarsche Str. 155

23936 Grevesmühlen

Tel. 03881/7888-56

E-Mail: s.fischer@nahbus.de

[Download]

Nahbus Pressemitteilung: Neue Telefonnummern für Gadebusch und Wismar

(27.06.2019)

Neue Telefonnummern für Standorte in Gadebusch und Wismar

 

Ab sofort gelten für die Nahbus Betriebsteile in Gadebusch und in Wismar neue Telefonnummern. Aufgrund einer Neustrukturierung der Telefonanlage bei Nahbus sind die Einsatzleitungen in Gadebusch und in Wismar ab sofort ausschließlich über die Grevesmühlener Telefonnummer wie folgt zu den Geschäftszeiten erreichbar:

An der Grevesmühlener Nummer ändert sich nichts, d.h. die Einsatzleitung ist nach wie vor unter der Nummer 03881 / 7888-10 zu erreichen. Unverändert bleibt auch die kostenfreie Service-Nummer 0800 / 6346287, die den Fahrgästen für Anfragen wie gewohnt zur Verfügung steht.

 

Pressekontakt:

NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH

Silke Fischer – Marketing

Wismarsche Str. 155

23936 Grevesmühlen

Tel. 03881/7888-56

E-Mail: s.fischer@nahbus.de

Pressemitteilung NAHBUS | Vertragsverlängerung: Weiterhin für 1 Euro durch Boltenhagen mit dem Bus

(05.06.2019)

In Boltenhagen kann auch künftig weiterhin für nur 1 Euro mit dem Bus gefahren werden. Auf eine Vertragsverlängerung des im Mai 2018 geschlossenen Abkommens haben sich der Landkreis Nordwestmecklenburg, das Ostseebad Boltenhagen und Nahbus verständigt. Für weitere 4 Jahre, also bis Mai 2023, bleibt das Angebot bestehen, dass jeder, egal ob Urlauber, Tagesgast oder Einheimischer, ob Erwachsener oder Kind, im Gebiet von der Weißen Wiek bis nach Redewisch für nur 1 Euro pro Strecke mit dem Bus fahren kann. Die Vertragsverlängerung wurde von Landrätin Kerstin Weiss, Boltenhagens Bürgermeister Christian Schmiedeberg und Nahbus Geschäftsführer Jörg Lettau unterzeichnet.

 

„Mit diesem Angebot bieten wir Einheimischen und Gästen eine echte Alternative zum Auto“, freut sich Landrätin Kerstin Weiss. „Einfach in den Bus einsteigen und zum Spaziergang an der Steilküste nach Redewisch oder zum Fischbrötchenessen an die Weiße Wiek fahren – und das ganz ohne Parkplatzstress“, ergänzt Jörg Lettau.

 

Die 1 Euro Regelung gilt für alle NAHBUS Linien, die durch Boltenhagen fahren sowie die Linie 325, die konzeptionell ergänzend seitens der Gemeinde Boltenhagen beauftragt wird. Somit fungieren die Linie 240, 325, 345 und 390 gleichermaßen als „Bäderbus“ und können alle für Fahrten innerhalb von Boltenhagen für 1 Euro pro Fahrt genutzt werden.

 

Durch das günstige 1 Euro Ticket soll vor allem die Parkplatzsituation und das hohe Verkehrsaufkommen speziell in den Sommermonaten in Boltenhagen entspannt werden.

 

 

Pressekontakt Nahbus

NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH

Silke Fischer – Marketing

Wismarsche Str. 155

23936 Grevesmühlen

Tel. 03881/7888-56

E-Mail: s.fischer@nahbus.de

Foto zur Meldung: Pressemitteilung NAHBUS | Vertragsverlängerung: Weiterhin für 1 Euro durch Boltenhagen mit dem Bus
Foto: Vertragsunterzeichnung

FSJ Kultur oder FSJ Schule

(09.05.2019)

Hier finden Sie die Liste mit den noch offenen Plätzen und dem jeweils direkten Link zum Platzprofil im Anmeldeportal:

 

https://www.lkj-mv.de/de/aktuell/termin-jetzt-auf-noch-offene-plaetze-im-fsj-kultur-fsj-schule-anmelden

[FSJ Kultur oder FSJ Schule]

PRESSEMITTEILUNG

(25.03.2019)

In nur 8 Minuten von Grambow nach Wittenförden

[Download]

Pressemitteilung Hanseschau: Busse fahren planmäßig - Haltestelle "Tierpark/ Bürgerpark" wird in beiden Richtungen bedient

(28.02.2019)

Hanseschau:
Busse fahren planmäßig –
Haltestelle „Tierpark/Bürgerpark“ wird in beiden Richtungen bedient

 

Entgegen der vorherigen Planung und Ankündigung für die Hanseschau werden die Buslinien 1 und 2 nun doch ihren planmäßigen Streckenverlauf nehmen. Alle Haltestellen werden in beiden Richtungen bedient. Das gilt auch für die Haltestelle „Tierpark/Bürgerpark“, die die Fahrgäste für die An- und Abreise zur Hanseschau in beiden Richtungen nutzen können. Möglich geworden ist dieses durch die kurzfristige Regelung, dass die Busse mit einer Sondergenehmigung auch entgegen der vorgesehenen Einbahnstraße fahren dürfen. Somit gibt es während der Hanseschau keinerlei Einschränkungen hinsichtlich des Busverkehrs.

 

Über NAHBUS:

Die NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH ist ein Mobilitätsdienstleister für den gesamten Landkreis Nordwestmecklenburg einschließlich des Stadtverkehrs in der Hansestadt Wismar. Mit mehr als 100 Bussen und rund 180 Mitarbeitern, darunter ca. 130 Busfahrer, befördert NAHBUS pro Monat ca. 450.000 Fahrgäste auf Takt- und Regionallinien im gesamten Landkreis. NAHBUS Betriebsteile sind in Grevesmühlen, Wismar und Gadebusch.

 

 

 

Pressekontakt:

NAHBUS Nordwestmecklenburg GmbH

Silke Fischer – Marketing

Wismarsche Str. 155

23936 Grevesmühlen

Tel. 03881/7888-56

E-Mail: s.fischer@nahbus.de