Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Platzhalter
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Haushaltsbefragung der Gemeinde Kalkhorst | Machbarkeitsstudie Nachhaltige Energieversorgung

25. 11. 2020

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinde Kalkhorst,

wir alle erleben derzeit einen Wandel.

 

Haushaltsbefragung

 

Während die Corona-Pandemie uns in Atem hält, fordert der Klimawandel auch weiterhin  unsere Aufmerksamkeit. Starkregenereignisse, Trockenheit und ausgedehnte Waldbrände führen uns vor Augen: Es ist höchste Zeit umzusteuern!

Auch die Politik hat darauf reagiert und die Anstrengungen zum Schutz des Klimas verstärkt. So soll in den nächsten Jahren klimaschädlich erzeugte Energie aus Kohle, Öl und Erdgas durch die Einführung eines Preises für Treibhausgase deutlich teurer werden. Angesichts dessen wird zunehmend klar, dass wir vor einer grundlegenden Umgestaltung unserer Energieversorgung stehen.

Als Gemeinde sind wir entschlossen, die mit den notwendigen Veränderungen verbunden Chancen für unsere Region bestmöglich zu nutzen. Unser Anspruch ist es, aus dem anstehenden Wandel noch attraktiver für Bürger, Gäste und Unternehmen hervorzugehen.

Mit diesem Ziel haben wir eine Studie in Auftrag gegeben, in der Möglichkeiten für eine zukünftige Versorgung unserer Orte aus regional gewonnenen, erneuerbaren Energien untersucht werden sollen. Damit wollen wir die Grundlage für eine zukunftsfähige Energieversorgung unserer Gemeinde legen. Ziel ist es, langfristig Kosten zu sparen, die lokale Wirtschaft zu stärken und gleichzeitig einen Beitrag zum Schutz des Klimas zu leisten.

Dazu benötigen wir Ihre Unterstützung!

Um den Energieverbrauch in unserer Gemeinde realistisch einschätzen zu können, haben wir den beiliegenden Fragebogen entwickelt.

Wir bitten Sie, diesen Fragebogen bis zum 13.12.2020 auszufüllen und zurückzusenden oder online an der Befragung teilzunehmen.

Sollten Sie Unterstützung benötigen, können Sie sich an die Mitarbeiter der von uns beauftragten Trigenius GmbH wenden. Diese helfen Ihnen gern weiter. Die Teilnahme ist selbstverständlich freiwillig und unverbindlich. Informationen zum Datenschutz finden Sie umseitig.

Bereits im Vorab bedanke ich mich für Ihre Unterstützung.

 

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Dietrich Neick
Bürgermeister der Gemeinde Kalkhorst

 

Förderhinweis:

Das Projekt Nachhaltige Energieversorgung in der Gemeinde Kalkhorst wird gefördert aus Mitteln des Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums (ELER).

 

Foto

 

Informationen zur Freiwilligkeit und zum Datenschutz

Die Teilnahme an der Befragung ist freiwillig und begründet keinerlei weitere Verbindlichkeiten oder Verpflichtungen.

Zweck der Befragung: Erstellung einer Machbarkeitsstudie zur nachhaltigen Energieversorgung

Information zu Betroffenenrechten: Auf Ihre Rechte zu Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch bezüglich aller Ihrer verarbeiteten personenbezogenen Daten weisen wir Sie an dieser Stelle ausdrücklich hin. Rechtsgrundlagen hierfür sind die Art. 15 bis 21 DS-GVO. Beruht die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Ihrer Einwilligung, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Sie haben das Recht, Beschwerden beim Landesbeauftragten für Datenschutz und Informationsfreiheit Mecklenburg-Vorpommern zu erheben: Postanschrift: Schloss Schwerin, Lennéstraße 1, 19053 Schwerin, Tel.: 0385 / 59494-0 oder E-Mail: .

Verbleib und Aufbewahrung der Daten: Die erhobenen Daten werden vertraulich und ausschließlich zum genannten Zweck verwendet. Die Befragung erfolgt durch die Gemeinde Kalkhorst. Mit der Auswertung der gesammelten Daten ist durch die Gemeinde Kalkhorst die Trigenius GmbH, Lübsche Str. 10, 23966 Wismar, betraut. Der Datenschutz wird in allen Arbeitsschritten durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen sichergestellt. Die Daten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies zur Erstellung der Machbarkeitsstudie sowie zur ggf. erforderlichen Nachweisführung gegenüber Dritten (z.B. Fördermittelgeber) erforderlich ist. Anschließend werden sie vollständig gelöscht / vernichtet. Dieser Zeitraum beträgt maximal 10 Jahre.

Einwilligung in die Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a) in Verbindung mit Art. 7 DSGVO: Der Teilnehmer stimmt der Datenverarbeitung bei der Umfrage ausdrücklich zu, indem er den ausgefüllten Fragebogen abgibt / zusendet bzw. an der Online-Befragung teilnimmt.

 

Kontakt

Postanschrift:

Amt Klützer Winkel

- Der Amtsvorsteher -
Zur Alten Schmiede 12
23948 Damshagen


Telefon:

038825 / 393-0


Telefax:

038825 / 393-19 oder 393-710


E-Mail:


DE-Mail:


Hier finden Sie uns!

(Anfahrt)


Datenschutzerklärung

Mitteilung an das Amt

Sie wollen

das Amt Klützer Winkel

auf etwas hinweisen

wie zum Beispiel:

eine defekte Straßenbeleuchtung,

ein Schlagloch oder ähnliches?

 

Dann schreiben Sie uns!

EU-Fördermittel

EU-FörderungLandessignet mit Claim "MV tut gut"

Öffnungszeiten

Montag:

geschlossen

Dienstag:

08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 16.00 Uhr

Mittwoch:

08.30 – 12.00 Uhr

Donnerstag:

08.30 – 12.00 Uhr und 13.30 – 18.00 Uhr

Freitag:

nur Standesamt und Bürgerbüro

08.30 – 12.00 Uhr

Newsletter